Divertimento für Fagott und Streichorchester (Fassung für Fagott und Klavier)

Komponist/Autor:

Petersen, Christian W.

Verlagsnummer:

EK-2064
ISMN: 9790501391660
Bearbeiter/Herausgeber:
Sprache(n) des Textteils: Deutsch
Produktart: Spielpartitur(en)
Enthaltene Einzelstimme(n):

Fagott

Erscheinungsform: Geheftet
Seitenzahl / Format: 32 S. - 31,0 x 24,3 cm

Fassung für Fagott und Klavier

 

Das Divertimento für Fagott und Streichorchester entstand im Herbst 2011 für den befreundeten Berliner Fagottisten Stefan Rocke. Die Konzertanlage ist klassisch gehalten; Der erste Satz in der Sonatenhauptsatzform, der zweite Satz in einer lyrischen Liedanlage und der dritte Satz als Rondo.

 

Der erste Satz stellt ein humoristisches und ein wehklagendes Thema gegenüber und bring in der Durchführung beide Themen in Beziehung. Die Reprise präsentiert ein geläutertes erstes Thema. In der Coda dann ohne Solisten, fast zum Trotz, erklingt nochmals das erste humoreske Thema genau wie am Beginn.

 

Das ruhige liedhafte Thema des zweiten Satzes, das sich fortwährend weiter entfaltet und wandelt erhält seinen Impuls aus der vierten Zählzeit im dritten Takt des Themas. Der linearen Melodieführung stehen Passagen mit weiten Tonsprüngen gegenüber, die meist als Brücke zwischen den linearen Melodieabschnitten fungieren.

 

Der schnelle dritte Satz lebt aus der Verbindung der Taktformen 6/8 und 3/4 . Als virtuos angelegter Satz mit einigen technischen Raffinessen kann der Solist hier mit Spiellust und technischem Vermögen sein Publikum mitreißen.

 

Das Konzert ist in seiner Grundanlage sowohl für Fagott und Streichorchester als auch in einer Fassung für Fagott und Klavier konzipiert. Die Klavierfassung ist also eine vollwertige Fassung und kein Klavierauszug einer Orchesterfassung.

 

Ideale Repertoireerweiterung für Fagottisten.

19,90 €
Bestellen / Order
  • sofort lieferbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit